Heft 19

  • Eva Martiny: Vorwort
  • Eva Martiny, Ferdinand Neuhofer: Unbequeme Denkmäler in Eichstätt - ungeliebt und lästig?
    • Eichstätt braucht ein Leerstandsmanagement
  • Eva Martiny: Vom hässlichen Entlein zum schönen Erpel
    • Der Innenausbau im künftigen Jurahausmuseum schreitet voran
  • Josef Deß: Historische Fluss- und Talüberquerungen im Altmühlgebiet
  • Eva Martiny: Ein Retter historischer Gebäude und Missionar der Jurahäuser
  • Josef Deß zum 70. Geburtstag: Vorstellung des Jurahausvereins
  • Beitrittsformular
  • Christine Orth: "Ein Vorhaben, das es in sich hat!"
    • Das LEADER-Kooperationsprojekt Jurahaus arbeitet seit einem Jahr
  • Eva Martiny: Die Retter der Denkmallandschaft
    • Zahlreiche Mitglieder des Jurahausvereins wurden ausgezeichnet
  • Eva Martiny: Wirtschaft vor Kultur
    • Der Bayerische Landesentwicklungsplan enttäuscht
  • Walter Schreyögg: Der Kitsch in unserem Leben
  • Hans Kratzer: Baumoden
    • Ist das Toskana-Haus schon ein Auslaufmodell?
  • Eva Martiny: Tod durch Verwahrlosung
  • Eva Martiny: Der Koloss von Ingolstadt
    • Das Stadtbild wird verschandelt
  • Joachim H. Hägel: Das kriegt ihr jetzt
    • Das geplante Kongresshotel in Ingolstadt
  • Klaus Staffel: Um zu sehen, müssen wir zerstören
    • Ausgrabungen auf dem Ingolstädter Gießereigelände
  • Hermann Bauch, Josef Bauch, Thomas Eissing, Hans Rehm: Dendrochronologische Altersbestimmung historischer Jurahäuser in Dollnstein
  • Anneliese Ottmann: Alte Ortsbilder der "STEINreichen 5"
  • Walburga Biller: Hausname BENGEL
    • Kleines Jurahäuschen von erstaunlicher Bedeutung
  • Jürgen Grund: Barocke Gartenbaukunst in Eichstätt wiederbelebt
    • Instandsetzung historischer Pavillons mit Orangerie
  • Eva Martiny: Ein Schloss wird wiederbelebt
    • Bayerische Denkmalschutzmedaille für Schloss Högen

€5.50
* Preisoption:

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.